Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reisebericht: Weihnachten 2014 in Bro Strand (Nordfünen)
BeitragVerfasst: So 4. Jan 2015, 16:28 

Benutzeravatar


Registriert: Di 2. Dez 2014, 12:13
Beiträge: 102
Wohnort: Minden (NRW)
Postleitzahl: 32429
Land: Deutschland

Reisebericht Bro Strand (Nordfünen) - 24.12.2014 bis 31.12.2014

Anreise - 24.12.2014

An einem Mittwoch ging es los, es ist Heiligabend! Selten, eigentlich nie haben wir die Autobahnen so leer erlebt wie an diesem 24.12.2014! Selbst durch die Lüneburger Heide, den Elbtunnel und den diversen Baustellen zwischen Hamburg und der Grenze konnten wir ohne Mühe passieren.

Einzig an der Rader Hochbrücke blieb die Unsicherheit, ob wir denn auf Grund des Windes passieren können. Aber auch dies erwies sich als grundlos und so erreichten wir recht zeitig bereits Dänemark.

Zum ersten Mal in all den Dänemark Urlauben ging es auf der E45 rechts ab in Richtung Fyn.

Und man mag es kaum glauben, kaum fuhren wir über die "Ny Lillebæltsbro" und die Sonne lachte uns an. Endlich kein Regen oder Niesel mehr. Jetzt ist Urlaub! :flag:

Wobei, noch nicht ganz! Schließlich mussten wir noch den Schlüssel bei Feriepartner Fyn abholen. Kein Thema so dachte ich, schließlich habe ich nach der Mail das das Büro nicht besetzt ist (es ist ja schließlich Weihnachten) noch zwei nette Mails geschrieben und erfahren das der Schlüssel dann im Vorraum bereit liegt.

Tja, denkste! Autos stehen vor der Tür, drinnen reges Treiben, aber Vorraum sowie Außentür verschlossen. Nachdem ich mich erfolglos einige Minuten versuchte bemerkbar zu machen, hatte man scheinbar doch Erbarmen mit mir und ließ mich rein. Also Schlüssel geholt und die letzten KM des Weges in Richtung Bro Strand auf uns genommen.

Das Wetter blieb bis wir vor Ort waren und so stiegen erstmal alle aus, die Hunde bekamen ihr Deckchen gereicht, die Sachen wurden ausgepackt und das erste Foto wurde geschossen:

Bild

Meerblick ist also definitiv da, so wie es in der Hausbeschreibung stand. :geek:

Im Grunde passierte danach auch nicht mehr allzu viel! Der Ofen wurde in Betrieb genommen, wir kochten Bockwürstchen mit Kartoffelsalat und es gab eine kleine Bescherung und zwei/drei Runden "Mensch ärgere dich nicht".

Sturm, Wolken, Regen... - 25.12.2014

Die erste Nacht hatten wir dann auch ohne Weiteres und problemlos überstanden. Keine Mängel, keine großartige Kälte, alles schläft noch! Also mal durch's Fenster gelinzt -> Hmm...

Also dann doch etwas dichter eingepackt und ab vor die Tür, nützt ja alles nix, schließlich will man ja auch was vom Ferienhausgebiet erkunden!

"Bro Strand" war aber an diesem Tag eher kalt, grau und trist. Mit Strand war dann auch nicht mehr so viel, drückte der Ostwind doch die Wellen und die Strömung in die "Båring Vig":

Bild

So nutzten wir also den Tag um neues Holz zu organisieren und es uns hyggelig zu machen. q:p

Besser ist das! - 26.12.2014

Ein neuer Morgen, der Wind ist weg! Aus unserem Fenster her sahen wir schon leichte Auflockerungen. Also die Hunde geschnappt und ab nach draußen. Hui, doch etwas frischer geworden...

Wo wir gerade dabei waren (der Rest schlief eh noch), erstmal unser obligatorisches Urlaubsselfie geschossen:

Bild
Bild

Der Blick gen Osten versprach noch nicht so viel Gutes:

Bild

Aber wenigstens war der Strand wieder zu sehen. :§

Dafür konnte man Richtung Westen schon eher vermuten wie das Wetter so werden sollte:

Bild

Also erst einmal weiter unseren "Rundvej" durch die Siedlung suchen und uns ein wenig umsehen. Wir gehen in Richtung Varbjerg Strand und entdecken das ganze Ausmaß der letzten verregneten Tage (oder Wochen):

Bild

Da kommt doch glatt Freude auf, würde man jetzt in eines der beiden Ferienhäuser anreisen. Scheinbar kennen die Inhaber das Spiel aber bereits, denn die Gartenhütte stand bereits auf Stelzen gebaut.

Die Nachmittagsrunde wurde dann noch etwas kälter, dafür gab es umso schönere Fotomotive und ein tolles Farbenspiel:

Bild

Und da dieses Mal auch die jungen Leute mal Lust hatten mit vor die Tür zu kommen schnell noch nen komplettes Selfie gemacht:

Bild

Die Insel hat mehrere Seiten... - 27.12.2014

Es war immernoch recht frisch und auch wieder recht wolkig draußen. Also beschloß meine bessere Hälfte, man könne sich ja mal nach rechts und links umschauen. So fuhren wir mit den Hunden also erst in Richtung Skåstrup Strand und dann wieder nach Varbjerg Strand.

Bei Google hatte ich vorher mal grob die Insel angeschaut und in Assens an der Westküste ein wenig mehr Strand und Co. entdeckt! Und wer sagt es? Als wenn ich es gewusst hätte: Kaum waren wir kurz vorm Ziel und schon blinzelte uns die Sonne an.

Google bzw. letztlich auch Assens versprachen nicht zu viel. Ein schöner Strandabschnitt, ruhiges Gewässer und schönstes Winterwetter:

Bild

Nachdem die Stimmung also dermaßen aufgeheitert, wir durch gefroren und die Hunde zufrieden in ihrer Box im Auto lagen, hielten wir noch kurz im Super Brugsen an.

Und naja, einfach mal spontan überlegen man könnte ja auch im Winter grillen. Leider scheinen die Dänen das nicht unbedingt so zu sehen, also mussten wir uns letztlich die Köstlichkeiten selbst einlegen und marinieren! Kein Problem...

Also Grill angeschmissen und bei -3°C schön in kurzen Sachen (drinnen war es mal wieder sehr hyygelig) gegrillt:

Bild

"Ich will shoppen!" "Ich hab Hunger!" - 28.12.2014

Hier gibt es nicht mal Fotos von... Sagen wir einfach, die Beste aller Lebensgefährtinnen wollte mal gerne "bummeln" gehen und die jungen Leute zum dänischen McDonalds.

Also ab nach Odense ins Rosengårdcentret. Da war es nur verständlicherweise so überfüllt das wir schnell wieder das Weite gesucht haben. Doch was war das? Was blinzelte da um die Ecke? Soll es tatsächlich ein IKEA sein? Jaaaaaa...

Die Jungs also juste im McDonalds abgesetzt und ab mit den Mädels zum dänischen IKEA. Gut, ist nicht großartig anders als hierzulande! Aber hey, man kann sagen: "Wir waren in Dänemark im IKEA". :mrgreen:

Eine gefühlte Ewigkeit später (es wurde schon langsam wieder dunkel) wieder raus aus dem Laden und die McDonalds Truppe wieder einladen und ab auf den Heimweg machen.

Nix tun ist ja auch keine Lösung - 29.12.2014

Hatte ich schon erwähnt das eine kleine, blau hinterlegte Gans auf dem Heimweg von Odense die Aufmerksamkeit meiner besseren Hälfte erregte? Wird das denn? Kann das denn? Ja, es ist JYSK! Das Dänische Bettenlager in seiner Urform.

Also nutzten wir diesen Tag, um nochmal eine Runde durch den JYSK zu schlendern. Allerdings entschieden wir uns für den JYSK in Middelfart, da dieser doch einige Kilometer näher dran ist.

So konnten wir den Tag wenigstens etwas "nützlich" gesalten. Sogar gekauft wurde etwas. :lol:

Tut das Not das ne Woche zu kurz ist? - 30.12.2014

So ne Urlaubswoche ist dann doch irgendwie schnell zu Ende! Heute aber zeigte sich das Wetter nochmal von seiner besseren Seite.

Also morgens die Hunde nochmal in's Auto und ne große Strandrunde gedreht. Auf dem Rückweg dann eine weitere Premiere: Wir waren in einer Bageri! In all den Jahren haben wir es irgendwie nie geschafft uns mal dänische Brötchen vom Bäcker zu gönnen.

Wäre das also auch erledigt! :daumen:

Auch nachmittags drehten wir dann nochmal eine kleine Runde und gingen wie am Anfang mal wieder in Richtung Bro Strand bzw. in die neue Ferienhaus Siedlung und siehe da, der Strand ist wieder da:

Bild
Bild
Bild

Heimreise und Fazit - 31.12.2014

Zu Sylvester machten wir uns dann zeitig wieder auf den Heimweg. Wie bei der Anreise gab es aber auch hier wieder eine kleine Überraschung beim Schlüsselbüro -> geschlossen!

Nun gut, also ab in den Umschlag damit und rein in den Briefkasten. Das Wetter war erstmal ganz gut, die Straßen allerdings noch nass! Je weiter wir in Richtung Deutschland kamen, desto schlechter wurde es und hier in Ostwestfalen war es dann letztlich wieder grau in grau und nass.

So bleibt uns als Fazit das wir Fünen, wenn auch nur im Winter erlebt, definitiv nochmal einen Besuch zu einer anderen Jahreszeit besuchen wollen. Schon alleine um z.B. mal in Odense in den Zoo zu gehen oder uns die Schlösser ansehen wollen.

Das Ferienhaus war auch absolut super und meine bessere Hälfte würde es wohl nochmal buchen wollen. Also auch ihrerseits ein positives Fazit. ;)

Nach insgesamt 1259,4 km waren wir dann wieder zu Hause in Minden!

:dkfahnensmilie: wir sehen uns im April 2015 wieder wenn es nach Kalvehave geht! 8-)

_________________




Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reisebericht: Weihnachten 2014 in Bro Strand (Nordfünen)
BeitragVerfasst: So 4. Jan 2015, 18:54 

Benutzeravatar


Registriert: Di 14. Aug 2012, 12:00
Beiträge: 1147
Wohnort: HAMBURG
Postleitzahl: 22159
Land: Deutschland

Hej.
Toller Bericht.

Leider kann ich die Fotos nicht anschauen.
Schade.

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reisebericht: Weihnachten 2014 in Bro Strand (Nordfünen)
BeitragVerfasst: So 4. Jan 2015, 19:21 

Benutzeravatar


Registriert: Di 3. Aug 2010, 10:51
Beiträge: 1528
Wohnort: Nähe Hamburg
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Vielen Dank für den tollen Bericht und die Fotos :daumen:

Da hattet ihr ja eine sehr schöne Zeit, sowohl für die Herren der Reisegesellschaft als auch für die Damen :lol:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reisebericht: Weihnachten 2014 in Bro Strand (Nordfünen)
BeitragVerfasst: So 4. Jan 2015, 19:24 

Benutzeravatar


Registriert: Di 21. Dez 2010, 11:55
Beiträge: 2037
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Hej DK-Fan81 :D ,

lieben Dank für deinen Bericht und die tollen Fotos!

Begeisterte Grüße
Krabbe :winker:




Hej Zuelli :D ,

keine Bilder? Kann nur an deiner Brille liegen... :pff: .
Im Ernst, mit allen 3 Browsern sind die schönen Fotos zu sehen.

Mitleidige Grüße
Krabbe :winker:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reisebericht: Weihnachten 2014 in Bro Strand (Nordfünen)
BeitragVerfasst: So 4. Jan 2015, 20:23 

Benutzeravatar


Registriert: Di 14. Aug 2012, 12:00
Beiträge: 1147
Wohnort: HAMBURG
Postleitzahl: 22159
Land: Deutschland

Lag wohl an meinem Browser.
Jetzt sehe ich sie auch.
Wirklich sehr schöne Fotos.

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reisebericht: Weihnachten 2014 in Bro Strand (Nordfünen)
BeitragVerfasst: So 4. Jan 2015, 23:34 

Benutzeravatar


Registriert: Mi 28. Aug 2013, 11:24
Beiträge: 270
Postleitzahl: 37154
Land: Deutschland

danke fuer den bericht!

schoene fotos! q:p seufz

lg frank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reisebericht: Weihnachten 2014 in Bro Strand (Nordfünen)
BeitragVerfasst: Mo 5. Jan 2015, 10:13 

Benutzeravatar


Registriert: Di 2. Dez 2014, 12:13
Beiträge: 102
Wohnort: Minden (NRW)
Postleitzahl: 32429
Land: Deutschland

Hej!

Hatte extra nur ein paar Fotos genommen weil sie alle nur vom Handy stammen und ich mir nicht sicher war, ob sie denn gut genug sind...

Ggf. kann ich ja noch so ein/zwei Bilder dazu packen. :flag:

_________________




Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reisebericht: Weihnachten 2014 in Bro Strand (Nordfünen)
BeitragVerfasst: Mo 5. Jan 2015, 11:35 

Benutzeravatar


Registriert: Di 6. Mai 2014, 14:41
Beiträge: 955
Postleitzahl: 22045
Land: Deutschland

...ach ja, Fünen. Schwärm, schwärm!

Immer eine Reise wert. Und im Sommer erst - der Garten Dänemarks und auch unser kleines Sommerurlaubs-Paradies.

Ich würde aber mal sagen, Euer einer Schnuffelwuffer hat ein massives Gewichtsproblem. :pff:

Liebe Grüße

Jan

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reisebericht: Weihnachten 2014 in Bro Strand (Nordfünen)
BeitragVerfasst: Mo 5. Jan 2015, 14:58 

Benutzeravatar


Registriert: Di 2. Dez 2014, 12:13
Beiträge: 102
Wohnort: Minden (NRW)
Postleitzahl: 32429
Land: Deutschland

Samson hat geschrieben:
Ich würde aber mal sagen, Euer einer Schnuffelwuffer hat ein massives Gewichtsproblem. :pff:


Aber nur im Körperbereich! Schau ihr mal ins Gesicht!

Die hat in diesem Jahr so viel Unterwolle entwickelt das ist echt unfassbar. Wir wollten sie nur nicht nochmal "stutzen" so kurz vor dem Urlaub.

Aber schlank ist sie dennoch nicht... Passt sich halt Herrchen & Frauchen an. :§

_________________




Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reisebericht: Weihnachten 2014 in Bro Strand (Nordfünen)
BeitragVerfasst: Mo 5. Jan 2015, 18:45 


Registriert: Di 14. Jan 2014, 22:18
Beiträge: 383
Wohnort: Frankfurt/Main
Postleitzahl: 65929
Land: Deutschland

Hallo es ist ein schöner Reisebericht und tolle Bilder man sieht auch Gesichter hinter Namen

und nicht nur weiße Vierecke. :daumen:

Gruß Jürgen :flag:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste



Suche nach:

Auch interessante Themen


Gehe zu:  
Powered by phpBB

Passwort vergessen?



Content Partner

Mit einigen themenverwandten Webseiten gibt es Partnerschaften die dabei helfen, noch mehr DK-Freunde auf das Dänemark Forum aufmerksam zu machen:

Mehr Infos