Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 350 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27 ... 35  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: Fr 11. Aug 2017, 20:15 


Registriert: Do 10. Mär 2011, 18:25
Beiträge: 2264
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Hej Ihr Beiden :winker:,

danke für die Infos und den Tipp :) . Treffen werden wir uns wohl eher nicht, da wir erst Mitte September wieder fahren. Brønderslev steht aber auch diesmal auf der Liste und dann werde ich ein wachsames Auge auf die Auslagen haben. Eventuell habe ich mich im Juni zu sehr davon verleiten lassen, auf die "Krabben-Schilder" hinzuweisen, obwohl..... solche Leckereien übersehe ich für gewöhnlich nicht Bild

LG
Johanna :flag:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: Fr 11. Aug 2017, 20:44 


Registriert: Do 10. Mär 2011, 18:25
Beiträge: 2264
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

darky hat geschrieben:
Liebe Johanna,

ich bin im Netz keine Vielschreiberin, aber Leserin,jetzt möchte ich mich bei Dir für deine vielen farbigen, fantasievollen, anregenden Beiträge und Bilder bedanken.
Vorallem für diesen thread, da ich ihn sicherlich vor April/18 noch öfters lesen werde- Vielleicht war er sogar der Auslöser dazu , dass ich mir einen zweiwöchigen Urlaub nach Hörring zu meinem 60 nächstes Jahr geschenkt habe. Häuschen mit Meerblick komplett- 20 m zur Steilküste. Mein Wunschtraum schon seit vielen Jahren, aber irgendwie habe ich mich allein nur bis Henne getraut, wo ich in 7 Wochen wieder hinfahre.

Also - nochmal vielen Dank :winker:

Siegrid mit Beagle Jack, der hoffentlich nicht die Steilküste runterhoppst-

Ich habe Dir zu danken :)
Was den Vierbeiner betrifft, möchte ich jetzt nicht behaupten, dass da nix passieren kann, aber wenn Du ihn an die Leine nimmst und gut aufpasst, sollte das schon schiefgehen Bild

Ok, ist natürlich eine ganze Ecke weiter als Henne, aber da solltest Du Dir (von wegen trauen) keine Sorgen machen. Zum Glück musst Du nicht - wie in - Deutschland - zig mal die Autobahn wechseln, sondern kannst in der Regel wirklich ganz gemütlich auf der E45 bis Ålborg durchfahren. Das ist dann eigentlich auch das einzig kleine "Nadelöhr". Der Rest auf der E39 ist danach nur noch ein Klacks. Im Grunde finde ich die Strecke - wenn auch etwas länger - unkomplizierter zu fahren als nach Henne & Co ;)

Wo genau bist Du denn in/bei Hjørring "stationiert"? Eventuell kann ich da noch ein paar kleine Tipps beisteuern. Ich finde es übrigens sehr mutig, sich ein Häuschen 20 m von der Steilküste entfernt zu mieten :daumen: . Vermutlich hast Du gelesen, dass wir doch ein Stück weiter zurück lagen, aber das trotzdem nicht mehr in der Form machen werden. Ich wünsche Dir allerdings, dass Du im April nicht mit solchen "Unarten" des Wetters zu kämpfen hast wie wir es in diesem Jahr erlebt haben :)

LG
Johanna :flag:

P.S. Sicherheitshalber wünsche ich Dir jetzt schon mal einen schönen und erholsamen Urlaub in Henne (falls Du als Wenigschreiberin eher doch nicht mehr antworten möchtest)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: Sa 12. Aug 2017, 14:09 


Registriert: Di 25. Jul 2017, 14:42
Beiträge: 5
Postleitzahl: 31137
Land: Deutschland

Johanna hat geschrieben:
Hej Ihr Beiden :winker:,

danke für die Infos und den Tipp :) . Treffen werden wir uns wohl eher nicht, da wir erst Mitte September wieder fahren. Brønderslev steht aber auch diesmal auf der Liste und dann werde ich ein wachsames Auge auf die Auslagen haben. Eventuell habe ich mich im Juni zu sehr davon verleiten lassen, auf die "Krabben-Schilder" hinzuweisen, obwohl..... solche Leckereien übersehe ich für gewöhnlich nicht Bild

LG
Johanna :flag:


Nun ja, falls es bis zum 05. Oktober passiert, könnte es klappen.
Danach düsen wir wieder gen Heimat.

Viele Grüße
Angelika und Alexander


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: Sa 12. Aug 2017, 17:13 


Registriert: Do 10. Mär 2011, 18:25
Beiträge: 2264
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Boah, das hört sich nach 7 (?) Wochen DK an. Man, was bin ich neidisch Bild
Aber ich gönne es Euch selbstverständlich ;)

Mit "über den Weg laufen" wird das aber bestimmt nix. So ein Zufall wäre doch seeeehr zufällig :mrgreen: . Auch wenn ich mir ziemlich sicher bin, dass wir in den vergangenen Urlauben schon etlichen Foris zufällig begegnet sind, so gab es bis auf einmal (im letzten Mai mit FræKie) kein Erkennen von beiden Seiten. Gegen ein geplantes Date haben wir allerdings noch selten etwas einzuwenden gehabt. Wenn Euch also danach ist......... :)

LG
Johanna :flag:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 09:03 

Benutzeravatar


Registriert: Sa 18. Jul 2009, 10:33
Beiträge: 22
Wohnort: Köln
Postleitzahl: 51145
Land: Deutschland

Hej, Johanna.


[*][*]Wo genau bist Du denn in/bei Hjørring "stationiert"? Eventuell kann ich da noch ein paar kleine Tipps beisteuern. Ich finde es übrigens sehr mutig, sich ein Häuschen 20 m von der Steilküste entfernt zu mieten :daumen: . Vermutlich hast Du gelesen, dass wir doch ein Stück weiter zurück lageng, aber das trotzdem nicht mehr in der Form machen werden. Ich wünsche Dir allerdings, dass Du im April nicht mit solchen "Unarten" des Wetters zu kämpfen hast wie wir es in diesem Jahr erlebt haben :)
[*][*][*]

also du kannst ja mal googeln - Kystrenden12,Lönstrup.
Direkt unterhalb des Hauses geht anscheinend ein Strandweg,sodass wir unseren Morgengassiegang bis zum Harrerenden Købmanden in Lönstrup gehen können zum Brötchen holen.Ich bin ein ziemlicher Gewohnheitsmensch und der Frühmorgenstrandgang -und wenns eine Stunde dauert, gehört für mich zum Tagesbeginn da zu.Auch wenn es dort natürlich nicht mal so eben zum Strand geht,wie in Henne. Aber das macht nichts - solange ich das Meer sehen kann.
liebe Grüße - Siegrid

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 11:58 


Registriert: Di 25. Jul 2017, 14:42
Beiträge: 5
Postleitzahl: 31137
Land: Deutschland

Johanna hat geschrieben:
Boah, das hört sich nach 7 (?) Wochen DK an. Man, was bin ich neidisch Bild
Aber ich gönne es Euch selbstverständlich ;)

Mit "über den Weg laufen" wird das aber bestimmt nix. So ein Zufall wäre doch seeeehr zufällig :mrgreen: . Auch wenn ich mir ziemlich sicher bin, dass wir in den vergangenen Urlauben schon etlichen Foris zufällig begegnet sind, so gab es bis auf einmal (im letzten Mai mit FræKie) kein Erkennen von beiden Seiten. Gegen ein geplantes Date haben wir allerdings noch selten etwas einzuwenden gehabt. Wenn Euch also danach ist......... :)

LG
Johanna :flag:

Hallo Johanna (natürlich auch einen Gruß an den Anhang),

ja, das mit den Wochen stimmt. Wir holen alles nach,
was wir, berufsbedingt,in der Vergangenheit zeitlich
nicht konnten. Und wer weiß, was die Zukunft bringt.
Solange es gesundheitlich geht, wollen wir viel Zeit
in DK verbringen.
Zum "geplanten Date", sollten wir vielleicht gegen Ende
September, vor Ort, einen Tag ausmachen.

Viele Grüße
Angelika und Alexander


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 14:30 


Registriert: Do 10. Mär 2011, 18:25
Beiträge: 2264
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Zitat:
also du kannst ja mal googeln - Kystrenden12,Lönstrup.
Direkt unterhalb des Hauses geht anscheinend ein Strandweg,sodass wir unseren Morgengassiegang bis zum Harrerenden Købmanden in Lönstrup gehen können zum Brötchen holen.Ich bin ein ziemlicher Gewohnheitsmensch und der Frühmorgenstrandgang -und wenns eine Stunde dauert, gehört für mich zum Tagesbeginn da zu.Auch wenn es dort natürlich nicht mal so eben zum Strand geht,wie in Henne. Aber das macht nichts - solange ich das Meer sehen kann.
liebe Grüße - Siegrid

Das mit dem Strandweg stimmt (siehe Foto). Und nach Lønstrup geht es da auch. Wenn Du allerdings zum Spar möchtest (Brötchen), wirst Du wohl mit einer Stunde nicht auskommen. Falls Du aber den Harerendener Købmand gemeint haben solltest, welcher natürlich "um die Ecke" wäre, der hat im April noch seine Pforten dicht :roll:

Was die Steilküste betrifft, die ist in Harerenden eher ein "Küstchen". Sieh Dir mal den Unterschied bei den beiden Fotos an. Ansonsten - gute Wahl. Niedliches Häuschen mit gigantischem Meerblick :daumen: . Wenn ich nicht so ein Weichei wäre, würde mir das auch gefallen. Aber seit "Hagen" bin ich echt geschädigt, obwohl wir nicht mal einen richtigen Blick auf die See hatten. Ich wünsche Dir aufrichtig, dass Du im April keinen echten Sturm miterleben musst. Glaube, da kann einem - das Wasser genau vor der Nase - doch schon ganz anders werden Bild

zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken

Wenn Du noch Fragen hast, immer her damit. Werde mir Mühe geben, alles nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten :)

LG
Johanna :flag:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 14:49 


Registriert: Do 10. Mär 2011, 18:25
Beiträge: 2264
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Zitat:
Hallo Johanna (natürlich auch einen Gruß an den Anhang),

ja, das mit den Wochen stimmt. Wir holen alles nach,
was wir, berufsbedingt,in der Vergangenheit zeitlich
nicht konnten. Und wer weiß, was die Zukunft bringt.
Solange es gesundheitlich geht, wollen wir viel Zeit
in DK verbringen.
Zum "geplanten Date", sollten wir vielleicht gegen Ende
September, vor Ort, einen Tag ausmachen.

Viele Grüße
Angelika und Alexander

Danke schön, hab die Grüße ausgerichtet.

Das kann ich gut verstehen. Wir hoffen ja auch, wenn ich dann selbst in Rente bin, dass wir noch in der Lage sind, nach DK fahren und mal länger zu bleiben. Das dauert aber noch und wie Du schon richtig bemerkt hast, wer weiß....

Gerne. Da wir aber keinen Laptop mitnehmen, sondern nur das Tablet und wir beide damit nicht wirklich umgehen können :rotbacke: , bliebe da nur das vorsintflutliche SMS schreiben (Smarty und somit WhatsApp haben wir nämlich auch nicht). Wir bleiben allerdings nur bis zum 30.09.17. Verlängerung um zwei/drei Tage (hätten wir wegen des 3. Oktober machen können) ging diesmal leider nicht, weil das Haus gleich wieder belegt wird.

LG
Johanna :flag:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 16:37 

Benutzeravatar


Registriert: Sa 18. Jul 2009, 10:33
Beiträge: 22
Wohnort: Köln
Postleitzahl: 51145
Land: Deutschland

:D ist das cool , wirklich, vielen Dank für das Foto , da brauch ich mir ja gar keine Sorgen mehr wegen abstürzender Beagle zu machen(Jack ist sogar mal im Siebengebirge einen Hang runtergepurzelt, zum Glück am Geschirr, so das er raufgezogen werden konnte)
....ich dachte in der Ecke da oben wäre überall Steilküste-lach- Du hast natürlich recht- Sturm im April wäre nicht so prickelnd ,aber vom Wetter kann man sich sowieso nur noch überraschen lassen, wenn ich deine Nebelberichte so lese im Sommer!!!
Eine oder zwei Stunden laufen morgens wäre schon ok---für frische Brötchen. Mal schaun -ich las mich da überraschen, so wie du schreibst, scheinen die Öffnungszeiten in der Vorsaison recht flexibel zu sein :mrgreen:
noch mal vielen Dank

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 22:26 


Registriert: Do 10. Mär 2011, 18:25
Beiträge: 2264
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Keine Ursache :)

Der Spar in Lønstrup hat eigentlich immer auf (ich glaub, nur nachts nicht), aber wegen der Rundstykker würde ich dann schon relativ früh morgens dort auftauchen. Ich war mal um kurz vor neun da und musste mich mit den Resten begnügen :pff:

LG
Johanna :flag:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 350 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27 ... 35  Nächste



Suche nach:

Auch interessante Themen


Gehe zu:  
Powered by phpBB

Passwort vergessen?



Content Partner

Mit einigen themenverwandten Webseiten gibt es Partnerschaften die dabei helfen, noch mehr DK-Freunde auf das Dänemark Forum aufmerksam zu machen:

Mehr Infos