Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: ...auf ein Neues - Saltum 2017
BeitragVerfasst: Mo 25. Sep 2017, 09:38 

Benutzeravatar


Registriert: Fr 17. Mai 2013, 11:13
Beiträge: 366
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Hescha hat geschrieben:
es freut mich sehr, wenn jemand aus meinem Geschreibsel Nutzen ziehen kann.


Das werde ich ganz sicher tun und möchte nochmal "Danke" sagen für deine Berichte, vielen Tipps und die schönen Fotos :flag:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...auf ein Neues - Saltum 2017
BeitragVerfasst: Mo 25. Sep 2017, 09:53 

Benutzeravatar


Registriert: Fr 31. Okt 2008, 16:15
Beiträge: 1943
Wohnort: bei Hannover
Land: Deutschland

Hej :winker:

Jaleni hat geschrieben:
Da habt ihr ja in den Tagen auch wieder schöne Ausflüge gemacht. Ich hoffe, dass es zu den Zeitpunkten mit Deiner Erkältung dann auch etwas besser ging?


Ja, da ging es wieder etwas besser. Nur, so ganz weg war sie noch nicht. Sogar die erste Woche nach dem Urlaub hatte ich noch immer leichtere Beschwerden aber nun ist sie jedenfalls weg und ich hoffe, dass es für dieses Jahr zumindest auch so bleibt. :daumen:


Jaleni hat geschrieben:
Ich bin schon immer mit allmöglichem Mückenzeug ausgerüstet.


Ich hatte auch alles Mögliche mit aber natürlich nicht daran gedacht mich irgendwie einzusprayen. Das Zeug stand quasi unbenutzt im Badezimmer herum :x

LG Hescha :dkfahnensmilie:

_________________



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...auf ein Neues - Saltum 2017
BeitragVerfasst: Mo 25. Sep 2017, 11:23 

Benutzeravatar


Registriert: Fr 31. Okt 2008, 16:15
Beiträge: 1943
Wohnort: bei Hannover
Land: Deutschland

Hej :winker:

Donnerstag, 07.09.

Der Wetterumschwung hatte nun also wirklich stattgefunden. Auch heute war es recht feucht und dadurch auch etwas schwül draußen. Bild

Wir beschlossen heute einmal Hjørring einen Besuch abzustatten. Wenn wir dort schon einmal waren, wollte ich gleich bei „Tiger“ https://flyingtiger.com/ reinschauen. Da es dort immer recht günstig Muskatnüsse zu kaufen gab, hatte ich sie auch diesmal auf meinem Einkaufszettel.

zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken

Als wir so durch die Innenstadt schlenderten, fanden wir leider keinen Tiger. Bild Ich muss sagen, dass wir allerdings auch schon gut 2 Jahre nicht mehr in Hjørring waren. Jedenfalls fanden wir den Laden nicht mehr dort, wo wir ihn vermuteten.
Zum Schluss unseres Bummels ging es dann noch ins Metropol und dort wurden wir dann fündig. Zumindest was den „Tiger“ betraf. Allerdings ist der Laden jetzt sehr verkleinert und hat nicht mehr soviel Auswahl wie früher. Leider gab es auch keine Muskatnüsse mehr zu kaufen.

Ansonsten brauchten wir keine großen Einkäufe mehr zu tätigen, da ja schon unser vorletzter Urlaubstag herangebrochen war. Also ging es zurück zum Auto. Dort angekommen beschlossen wir den Tipp von Johanna zu befolgen und uns einmal das Café Møllehuset http://www.mollehuset.com/de anzuschauen.

Johanna schrieb ja in ihrem Reisebericht, dass es sinnvoll wäre, einen Tisch zu reservieren. Das hatten wir natürlich nicht für nötig befunden, da es auch erst 14:00 Uhr war, außerdem ein ganz normaler Donnerstag und auch keine Hauptsaison oder ähnliches. Als wir dann dort ankamen, war allerdings der Parkplatz schon sehr gut gefüllt. Im Café selber, waren noch reichlich Tische frei, die allerdings alle reserviert waren. Bild Wir hatten Glück, dass ein klitzekleiner Tisch für 2 Personen noch frei war. Der wäre allerdings auch nicht allererste Wahl gewesen aber man nimmt dann halt, was noch übrig bleibt.

zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken

Dieses Café ist wirklich ein Besuch wert. Der Kaffee (Latte und Cappuccino) und der Kuchen waren hervorragend. Ich hatte eine Stachelbeertorte mit Baiser und GöGa die Lønstruptorte. Beide Torten waren köstlich. Bild Nicht nur der Teig war lecker, es stimmte einfach alles. Außerdem konnte man dort noch Krustenbrot kaufen, welches mit Natursauerteig gebacken wird. Das ist zwar nun nicht gerade ein Schnäppchen, schmeckt aber dafür super. Ich kann das auch jedem nur ans Herz legen. Und noch etwas, ich glaube dort kann man den Kuchen auch mit nach Hause nehmen.
Wer gerne einmal brunchen will, kann dies dort auch tun. Das kostet 129,00 DKK pro Person und sieht wirklich lecker aus. http://mollehuset.com/content/2-info/me ... 7-2017.pdf

Nach unserer Kaffeepause ging es dann kurz nach Lønstrup und auf dem Rückweg machten wir noch einen Stopp bei Bauer Mortensen um einige Eier seiner glücklichen Hühner zu erstehen.

zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken

Abends waren wir nur kurz am Strand. Es regnete nämlich wieder recht heftig.

zum Vergrößern anklicken



Fortsetzung folgt….

LG Hescha :dkfahnensmilie:

_________________



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...auf ein Neues - Saltum 2017
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 10:33 

Benutzeravatar


Registriert: Fr 31. Okt 2008, 16:15
Beiträge: 1943
Wohnort: bei Hannover
Land: Deutschland

Hej :winker:

Freitag, 08.09.

Heute war schon wieder unser letzter Urlaubstag. Bild Eigentlich ist es ja wie verhext. Kaum ist man da und hat sich im Ferienhaus gemütlich niedergelassen, kann man schon wieder alles einpacken und ins gefühlt gerade erst ausgeleerte Auto verfrachten.

Na ja, es gilt nach wie vor: nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub Bild



Als erstes sollte es heute nochmals nach Blokhus gehen. Dort gingen wir auch noch einmal zum Strand, wo sich reichlich Jungmöwen tummelten. Bild

zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken

Nach unserem dortigen Einkauf fuhren wir wieder zurück nach Saltum, um schon etwas zu packen. Die Endreinigung Bild hatten wir ja gebucht, sodass wir uns reichlich Zeit lassen konnten.

Nachmittags klarte es sich etwas auf, sodass wir noch einen kleinen Gang einlegten. Bild

Wir gingen bis zur Aussichtsbank am Sti 27 - wo wir einen tollen Regenbogen sahen - und von dort zum Strand und ein letztes Mal in diesem Jahr am Strand zurück.

zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken
Durch den Mix von Sonne und Wolken sah das Meer samt Umgebung wieder einmal wunderschön aus, sodass der Gedanke an die Abreise alles andere als erfreulich war.

Aber es hat ja leider alles einmal ein Ende, so natürlich auch dieser Urlaub.

Rückwirkend betrachtet war es trotz einiger Widrigkeiten (Erkältung, platten Reifen) einmal mehr ein wunderschöner Urlaub in einer der schönsten Ecken Dänemarks.
Das Wetter war fast die ganze Zeit recht gut. Da wir eh keine Strandlieger sind, haben wir vielleicht auch andere Maßstäbe.

Unser Ferienhaus http://www.feriepartner.de/ferienhaus/b ... ?auto=1047 war aufs Beste ausgestattet und mit sehr viel Geschmack eingerichtet.


zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken


Allerdings war doch schon fast etwas zuviel Deko (wenn auch schönes) vorhanden – einiges habe ich erst einmal für unseren Aufenthalt entfernen müssen.
Es war alles da, was man für den Urlaub benötigt. Herauszuheben ist der tolle Webergrill Bild mit so einem sauberen Grillrost, wie ich ihn bisher noch in keinem Ferienhaus erlebt habe. Benutzt haben wir ihn allerdings nicht, da wir diesmal keine Lust auf Gegrilltes hatten.

Wir hatten sehr geringe Energiekosten für diese 2 Wochen. Obwohl wir auch Wassergeld zahlen mussten, betrug unsere Abrechnung nur 70,00 Euro.
Dazu muss ich allerdings auch sagen, dass wir abends fast nur bei Kerzenschein saßen. Es waren so viele Kerzenständer und Teelichthalter vorhanden, dass wir kein weiteres Licht benötigten, zumal wir auch den Kerzenschein lieben.
Die Kosten für die Kerzen habe ich jetzt natürlich nicht berechnet, die gehören ja zum Hygge im Urlaub dazu. Genauso wie die 4 Säcke Holz, die wir verbraucht haben. Das Haus war so gut isoliert, dass wir eigentlich fast nie hätten einheizen müssen aber der Feuerschein des Ofens gehört doch einfach für einen DK-Urlaub dazu.

Lange Rede, kurzer Sinn, es war einmal wieder ein rundum schöner Urlaub in einem tollem, dicht am Strand liegenden Haus.

Jetzt freuen wir uns erst einmal auf unseren nächsten DK-Urlaub, der uns im Januar mal wieder nach Henne Strand führen wird. Natürlich immer vorausgesetzt, dass man gesund bleibt. :daumen: Ist ja in unserem Alter auch nicht mehr so selbstverständlich.

So, das war es erst einmal von mir. Ich hoffe, es hat euch einigermaßen gefallen und ihr seid nicht von den vielen Fotos erdrückt worden :nana:

LG Hescha :dkfahnensmilie:

_________________



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...auf ein Neues - Saltum 2017
BeitragVerfasst: Mo 2. Okt 2017, 19:42 


Registriert: Do 10. Mär 2011, 18:25
Beiträge: 2337
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Wow! Jetzt hatte ich aber erstmal einiges zu lesen ;)

Vielen vielen Dank für die tollen Berichte und die teilweise sensationellen Bilder (vor allem die Sonnenuntergänge) :)

Jetzt habe ich aber ein paar Fragen dazu. Treppen in Nr. Lyngby? Haben wir nicht gesehen und ich konnte Deinem Bericht auch nicht entnehmen, wo die genau sein sollen. Was ich aber auf den Bildern gesehen habe, ließ mich dann leicht schwindelig werden. Aber bei Eurer Kondition wundert es mich nicht, dass Ihr die "paar" Stufen geschafft habt :daumen:

ER gebucht bei FP? Ich dachte, die wäre jetzt inclusive -?-
Wir jedenfalls haben sie mit drin bei den beiden nächsten Hütten.

Keine Frage, sondern eine Info: Der Fischwagen, der immer auf dem Parkplatz vom Super sein Brugsen stand, ist umgezogen und gastiert jetzt vor dem Spar in Løkken ;)

Die Mückenplage in der Nybækplantage hat sich nach Eurem Urlaub verzogen und zwar nach Bratten :grr: . Noch nie hatten wir so viele Mückenstiche. Du bist also nicht allein Bild

Jo, der Tiger ist jetzt im Metropol und wir sind auch enttäuscht. Aber nicht wegen des Standortes, sondern weil er außer Muskatnüssen (die wir allerdings auch nicht benötigten), sondern weil er keine "Streichhölzer" mehr führt. Dazu werde ich dann aber in meinem eigenen Bericht etwas erzählen ;)

Nochmal herzlichen Dank für Deine Mühe, liebe Hescha Bild

LG
Johanna :flag:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...auf ein Neues - Saltum 2017
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 19:28 

Benutzeravatar


Registriert: Fr 31. Okt 2008, 16:15
Beiträge: 1943
Wohnort: bei Hannover
Land: Deutschland

Hej Johanna :winker:

heute kann ich mich mal wieder melden. Wir waren die letzte Woche am deutschen Weintor in Schweigen, um für Nachschub für unseren nächsten DK-Urlaub zu sorgen :aetsch: :aetsch: :aetsch:

und nun zu deinen Fragen:
Zitat:
Jetzt habe ich aber ein paar Fragen dazu. Treppen in Nr. Lyngby? Haben wir nicht gesehen und ich konnte Deinem Bericht auch nicht entnehmen, wo die genau sein sollen.

Es gibt und gab schon immer Treppenaufgänge in Nr.Lyngby. Man muss nur etwas nach Norden oder Süden gehen, dann sieht man sie schon die Hänge hinauf ragen. Sie sind allerdings z.T. wirklich recht abenteuerlich :nana: und etwas Kondition ist schon nicht schlecht :daumen:

Zitat:
ER gebucht bei FP? Ich dachte, die wäre jetzt inclusive -?-
Wir jedenfalls haben sie mit drin bei den beiden nächsten Hütten.


Die ist erst im nächsten Jahr inclusive, in diesem Jahr noch nicht. Allerdings auch nur bei den FP-Büros in Nordjütland, die von der Familie Brusgaard aus Nr.Vorupør geführt werden. Das sind aber inzwischen fast alle.

Zitat:
Jo, der Tiger ist jetzt im Metropol und wir sind auch enttäuscht

Ja, der Tiger ist leider nicht mehr das, was er mal war. Schade eigentlich, ich habe dort immer gerne gestöbert.

Zitat:
Vielen vielen Dank für die tollen Berichte und die teilweise sensationellen Bilder (vor allem die Sonnenuntergänge) :)

Schön, das dir die Bilder etc. gut gefallen haben. Wir hatten diesmal aber auch wirklich tolle Sonnenuntergänge :daumen:

So, jetzt muss ich mich erst einmal überall im Forum durchlesen um meinen unqualifizierten Senf dazu abgeben zu können :mrgreen:
Ich hatte nämlich vor lauter Wanderungen und Weinproben keine Zeit hier reinzuschauen.

LG Hescha :dkfahnensmilie:

_________________



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...auf ein Neues - Saltum 2017
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 21:45 


Registriert: Do 10. Mär 2011, 18:25
Beiträge: 2337
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Hej Hescha :winker:,

hoffentlich habt Ihr genug geordert, damit die Pullen nicht schon alle leer sind, wenn Ihr wieder auf große DK-Tour geht :§

Ok, den Konditionswink hab ich verstanden :mrgreen:. Aber mal ehrlich - wir sind schon des öfteren am Lyngbystrand gewesen und auch ein ganzes Stück gelaufen (allerdings immer nur in südliche Richtung) und haben sie echt nicht gesehen. Wir müssen wohl beide stärkere Brillen haben Bild

Ach ja, das habe ich natürlich jetzt nicht bedacht. Klar, erst ab nächstem Jahr. Die Lösung finde ich übrigens hervorragend. Wenn´s dann mal dreckig ist (was bei FP ja echt weniger vorkommt), weiß man wenigstens, wer Schuld hat :pff:

Oh ja, das kannst Du laut sagen. SonnenUNTERgänge waren in der zweiten Septemberhälfte nämlich dafür Mangelware, aber davon hätten wir eh nix gehabt (bis auf einen Versuch in Gl. Skagen). Wir haben nur ein einziges Mal einen wirklich tollen SonnenAUFgang gehabt Bild

Kann ich gut verstehen. Wenn der Wein lockt, habe ich auch keine Lust, mich an den PC zu hocken. Hoffe, Ihr hattet Euren Spaß sowohl bei den Wanderungen als auch beim Verkosten Bild

LG
Johanna :flag:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...auf ein Neues - Saltum 2017
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 09:33 

Benutzeravatar


Registriert: Fr 31. Okt 2008, 16:15
Beiträge: 1943
Wohnort: bei Hannover
Land: Deutschland

Hallo Johanna :winker:
Zitat:
hoffentlich habt Ihr genug geordert, damit die Pullen nicht schon alle leer sind, wenn Ihr wieder auf große DK-Tour geht


Ich hoffe :daumen: Falls nicht, freut sich wieder unser DHL-Bote Bild


Zitat:
Aber mal ehrlich - wir sind schon des öfteren am Lyngbystrand gewesen und auch ein ganzes Stück gelaufen (allerdings immer nur in südliche Richtung) und haben sie echt nicht gesehen. Wir müssen wohl beide stärkere Brillen habe

wir sind das erstemal im Jahr 2015 am Strand von Nr.Lyngby rumgelaufen (sonst waren wir nur mit dem Auto dort und haben mal runtergelinst), da gab es aber in südlicher Richtung schon eine Treppe nach oben zum Vergrößern anklicken
Die ist jetzt allerdings weg. Sieht so aus, als ob sie den letzten Sturm nicht überstanden hat, was bei diesen Konstruktionen auch kein Wunder ist :nana:

Dafür sind jetzt nach Süden 2 andere entstanden.

LG Hescha :dkfahnensmilie:

_________________



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...auf ein Neues - Saltum 2017
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 18:59 


Registriert: Do 10. Mär 2011, 18:25
Beiträge: 2337
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Ok, dann werde ich - falls wir nochmal dorthin kommen - mal die Augen aufsperren :)

LG
Johanna :flag:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8



Suche nach:

Auch interessante Themen


Gehe zu:  
Powered by phpBB

Passwort vergessen?



Content Partner

Mit einigen themenverwandten Webseiten gibt es Partnerschaften die dabei helfen, noch mehr DK-Freunde auf das Dänemark Forum aufmerksam zu machen:

Mehr Infos