Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 350 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 31, 32, 33, 34, 35  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: Mi 11. Okt 2017, 22:02 


Registriert: Do 10. Mär 2011, 18:25
Beiträge: 2264
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

18.09.2017 – Montag

Morgens um 8 Uhr schien bei 7° die Sonne, untermalt von ein paar netten Wolken. Es gab weder Nebel, noch Regen oder Wind. Und es wurde schnell wärmer. Sollte wettermäßig ein toller Tag werden. Nachdem ich – diesmal in Strandby – die Brötchen ergattert hatte, war es so schön, dass wir beschlossen, auf der Terrasse zu frühstücken. War ne gute Idee Bild, denn dazu sollte es leider nicht mehr kommen.

Um 10:30 Uhr hatten wir 16° und in der Sonne war es (mir) schon fast wieder zu heiß. Aber es hat Spaß gemacht, mit Blick auf das gepflegte Grundstück den Kaffee zu schlürfen Bild

Bevor wir uns dann auf den Weg nach Frederikshavn machten, mussten wir leider noch feststellen, dass das Tablet des MFM seinen Geist aufgegeben hatte. Zum Glück aber waren ja „das Kind“ und Schwager dabei, die es beide möglich machten, den Lügenwetterbericht per Smarty bzw. Tablet abzurufen Bild

In FH angekommen, parkten wir am Hafen und gingen zunächst mal in die Fußgängerzone, um den Pengeautomaten der Jyske-Bank zu überfallen. Hier erlebten wir die erste Überraschung des Tages. Diese Bank gibt es in FGZ nicht mehr. Also steuerten wir die nächste Geldquelle an. Und wieder wurden wir – diesmal sehr unangenehm – überrascht. Der Pengekasten wollte nicht mehr als 2.000 Krönchen rausrücken. Zunächst dachten wir, dass es bei dieser Bank halt so war, aber während der nächsten Tage probierten wie noch diverse Geldinstitute und auch verschiedene Scheckkarten aus – es blieb dabei. Es gibt statt der bisher max. erhältlichen 4.000 DKK nur noch die Hälfte. Erst dachte ich, dass DK das begrenzt hat, aber inzwischen glaube ich, dass das eher von unseren deutschen Banken eingeführt wurde. Schließlich bekomme diese für jede Abhebung etwas mehr als 4,00 €. Somit haben wir diesmal doppelt so viel Gebühren bezahlt wie sonst Bild

Die nächste Station war Matas, was ich als Mittelding zwischen Drogerie und Apotheke bezeichnen würde. Da der MFM sein Tüten-Magnesium (Schnellpulver) vergessen hatte, wollten wir fix dafür sorgen, dass er zu seinen Drogen kam. War aber nix. Also gut, dann halt doch die Apotheke. Vorher jedoch besuchten wir noch einige Butiken, um ein Stirnband für ihn zu erstehen. Auch das war ein Schuss in den berühmten Ofen. Nicht mal bei Interspar (ach Quatsch, bei Intersport) hatten sie so ein Winddingens, nur so dünne Teile wie Jogger sie als Schweißbänder haben. Für den dänischen Wind völlig ungeeignet. Ok, ich wusste, wo wir fündig würden, aber dazu morgen, übermorgen oder überübermorgen mehr Bild

In der Apotheke wurden wir dann zumindest Magnesiumtechnisch fündig, wenn auch nicht in Pulverform, sondern als Schlucktabletten. Das Zeug wirkt aber fast genauso schnell. Na bitte, ENDLICH ein Erfolgserlebnis :daumen:

Jetzt hatten wir uns fast bis zum Turibüro am Hafen vorgearbeitet und wollten uns ein Fahrrad einverleiben. Vielleicht erinnert man sich, dass der MFM und ich im Mai extra dort waren und gefragt hatten, ob man soooooo spät im September noch Räder mieten könne und was diese wöchentlich kosten. Wir hatten eine positive Antwort erhalten und den Preis von 410,00 Kronen genannt bekommen.
An diesem Tag nun zuckte man nur bedauernd mit den Schultern. Nein, man könne die Räder nur online anmieten. Na, das ist ja was für uns „fortschrittlich-digitale“ Nutzter Bild. Leider könne man uns nur eine Adresse geben, die da lautete:
By my Bike auf der Søndergade 20 (waren wir auf der Suche nach Føtex x-mal dran vorbeigedüst). Wir also dahin und das war auch in Ordnung. Wir bekamen ein Rad von Gazelle im Wert von 18.000 DKK! Für eine Woche kostete das Teil incl. Versicherung 380 Krönchen. Ist doch ok, oder Bild ?

Schwager ist dann mit dem Rad zurück nach Bratten und wir anderen statteten ALDI noch einen Besuch ab. So trafen wir fast zur gleichen Zeit an unserem Domizil ein. Inzwischen hatte es sich etwas zugezogen, war aber nicht wild, deshalb wollten wir gleich wieder los. Aber da gab es schon das nächste Hindernis. Der Aufsitzrasenmäher des Gärtners rackerte sich in unserer Einfahrt ab und auf dem Kiesweg davor war ein Pritschenwagen (bzw. dessen Fahrer) dabei, per Hand (und Schaufel) die Löcher zu schließen. Keine Chance, da unser Auto nicht über Flügel verfügt. Also genehmigten wir uns erstmal Einen........... Bild

Nachdem die fleißigen Männchen sich verzogen hatten, starten wir zu unserem Ausflugsziel. Ein Strand, an dem wir bisher unsere Nasen noch nicht in den Wind gehalten hatten: Kandestederne. Von Bratten aus ist er in ca. 20 Minuten zu erreichen und man kann Nordseeluft schnuppern. Fanden wir klasse. Der Strand selber war allerdings nicht sehr schön (an diesem Tag jedenfalls nicht). Wir waren da auch ziemlich allein. Er ist jedoch ein wahres Paradies für Muschel- und Steinesammler. Ich wollte nicht durch die Matsche laufen und hatte mich auf eine kleine Düne fallen lassen, in der Hoffnung, dass mir später eine helfende Hand gereicht würde (mein Gebet wurde erhört). Schwager und Kind waren sogleich in Richtung Wasser verschwunden und ich sah von ihnen nur noch die gebeugte Rückpartie. Der MFM musste sich ja nun leider zurückhalten und obwohl ich eigentlich froh war, dass er nicht wieder zentnerweise Steine mit nach Hause schleppen würde, tat es mir unendlich leid, dass er nur zusehen konnte Bild

Nachdem ich eine ganze Weile auf meiner Minidüne die inzwischen wieder verstärkt scheinende Sonne genossen hatte, kamen die „Sanitäter“ um mich zu befreien und den Vorschlag zu unterbreiten, doch noch einen kleinen Abstecher nach Tversted zu machen. Ein Eis käme doch an diesem Tag bestimmt gut. Gesagt, getan. Ausnahmsweise war es mal relativ leer am Blå ISHUS (sehr seltsam, war uns aber recht). Das Kind musste natürlich GUF probieren und ich feststellen, dass es tatsächlich Leute gibt, die diesen klebrigen Schaum mögen. Mein Ding ist es nicht, aber es ja gut so, dass die Geschmäcker eben verschieden sind Bild

Zurück sind wir dann über Sindal gefahren und stellten fest, dass das eine gute Abkürzung ist, wenn man von Ost nach West oder umgekehrt will und man sich im nördlichen Bereich bewegt. Übrigens hat der MFM am Steuer gesessen. Das erste Mal nach fast einem Jahr und es hat auch gut funktioniert Bild

Am Abend wurde dann Gemüse geschnippelt, Fisch, Fleisch, Salat; Nudeln, Reis und Sauce zubereitet. So war für jeden was dabei und zu zweit (Kind und ich) machte das auch viel mehr Spaß, als wenn ich das hätte alleine machen müssen.
Beim Futtern brannte dann schon der Ovn und solange es nicht ZU warm wurde, war es richtig gemütlich oder auch hygge, um mal der dänischen Sprache die Ehre zu erweisen :)

Ein paar Fotos gibt es warscheinlich morgen.

LG
Johanna :flag:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: Mi 11. Okt 2017, 23:31 

Benutzeravatar


Registriert: Di 14. Aug 2012, 12:00
Beiträge: 1184
Wohnort: HAMBURG
Postleitzahl: 22159
Land: Deutschland

Wieder ein sehr schöner Bericht.
Dankeschön. :daumen:

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 08:46 

Benutzeravatar


Registriert: Di 3. Aug 2010, 10:51
Beiträge: 1547
Wohnort: Nähe Hamburg
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Das stimmt und ich muss immer online die Landkarten bemühen und nachschauen, wo ihr überall gewesen seid ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 18:59 


Registriert: Do 10. Mär 2011, 18:25
Beiträge: 2264
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Lieben Dank für Euer Feedback.

Jaleni, das tut mir leid. Soll ich bei den weniger bekannten Orten (wobei ich natürlich nicht weiß, wie bekannt oder unbekannt sie sind) dabei schreiben, wo sie sich in etwa befinden? Mach ich gerne, wenn ich es nicht vergesse.

LG
Johanna :flag:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 19:07 


Registriert: Do 10. Mär 2011, 18:25
Beiträge: 2264
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Jetzt ein paar Ablichtungen vom 18.09.2017

zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken

zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken

LG
Johanna :flag:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 19:31 

Benutzeravatar


Registriert: Fr 31. Okt 2008, 16:15
Beiträge: 1922
Wohnort: bei Hannover
Land: Deutschland

Hej Johanna :winker:

schöne Fotos :daumen: Schwager sieht ja richtig sportlich aus :daumen:

War die Gazelle ein E-Bike -?- -?- -?- Ich frage mich jetzt nur wegen des Preises, du schriebst doch irgendwas von 18000 DKK -?-

Ich hatte vor Jahren nämlich auch mal eine Gazelle, die sind ja nun nicht wirklich preisgünstig aber sooooviel habe ich definitiv nicht dafür bezahlt. Ist allerdings auch schon über 25 Jahre her :o Das war ein tolles Rad aber nicht wirklich für leichte Anstiege geeignet. Ich bin dann von 3-Gang Nabenschaltung auf Kettenschaltung umgestiegen.

Jetzt bin ich selbst überrascht, wie lange das schon her ist. :pff: :pff:

Was meinst du eigentlich mit Nebenstrand -?- Gibt es dort einen offiziellen Hauptstrand -?-

LG Hescha :dkfahnensmilie: , die sich schon auf deine nächsten Berichte freut :daumen:

_________________



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 20:04 

Benutzeravatar


Registriert: Di 14. Aug 2012, 12:00
Beiträge: 1184
Wohnort: HAMBURG
Postleitzahl: 22159
Land: Deutschland

Ach wie schön.
Obwohl wir ja alle irgendwie immer das Gleiche fotografieren... -?- :§

Ich schaue mir die Bilder trotzdem immer wieder gerne an. :daumen:

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: Fr 13. Okt 2017, 20:17 

Benutzeravatar


Registriert: Di 3. Aug 2010, 10:51
Beiträge: 1547
Wohnort: Nähe Hamburg
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Johanna hat geschrieben:
Soll ich bei den weniger bekannten Orten (wobei ich natürlich nicht weiß, wie bekannt oder unbekannt sie sind) dabei schreiben, wo sie sich in etwa befinden? Mach ich gerne, wenn ich es nicht vergesse.


Nee nee, alles gut ... ich gucke ja gerne selbst, um zu sehen, wo ihr überall schönes gewesen seid :daumen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: Sa 14. Okt 2017, 19:21 


Registriert: Do 10. Mär 2011, 18:25
Beiträge: 2264
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Hej Hescha :winker:,

ja auf dem Rad schon (und im Wasser), ansonsten....

Nee, das war kein E-Bike und ob das tatsächlich so viel gekostet hat, weiß ich natürlich nicht. Aber der Verkäufer hat das zumindest gesagt. Mir kommt der Kaufpreis auch ziemlich hoch vor -?-

Schwager und Töchterchen waren mit dem Rad mehr als zufrieden und soweit ich weiß, hatten sie auch keine Probleme mit Gefällen oder Steigungen. Aber die gibt es rund um Bratten ja auch kaum.

Ja, die Zeit vergeht. Das ist wohl wahr :o

Jo, Bratten hat einen Hauptstrand. Das ist der mit dem Badesteg. Davor ist ein Super Parkplatz mit allem was man sich denken kann (Købmand, Grill, Spielplatz, WC), die aber natürlich im September komplett lukket waren. Dafür ist aber der Dünenübergang (später kommen noch Bilder davon) auch für Gehbehinderte geeignet und ganzjährig "in Betrieb" :daumen:

LG
Johanna :flag:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Johanna in Nordjütland
BeitragVerfasst: Sa 14. Okt 2017, 19:24 


Registriert: Do 10. Mär 2011, 18:25
Beiträge: 2264
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Zuelli hat geschrieben:
Ach wie schön.
Obwohl wir ja alle irgendwie immer das Gleiche fotografieren... -?- :§

Ich schaue mir die Bilder trotzdem immer wieder gerne an. :daumen:

Da hast Du völlig Recht. Und ich gucke mir auch immer alle Bilder an, weil sie - so oft sich das Motiv auch wiederholt - doch immer um Nuancen anders sind :)

LG
Johanna :flag:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 350 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 31, 32, 33, 34, 35  Nächste



Suche nach:

Auch interessante Themen


Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB

Passwort vergessen?



Content Partner

Mit einigen themenverwandten Webseiten gibt es Partnerschaften die dabei helfen, noch mehr DK-Freunde auf das Dänemark Forum aufmerksam zu machen:

Mehr Infos