Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: haus erstmal umbauen und "bewohnbar" machen
BeitragVerfasst: Do 11. Jan 2018, 18:02 

Benutzeravatar


Registriert: Mi 11. Aug 2010, 22:41
Beiträge: 817
Postleitzahl: 24680
Land: Deutschland

hihi,

ja, das mit den pflanzen kenn ich auch nur zu gut, der garten wird immer vorbildlich gepflegt.
meist verlassen wir das haus auch immer sauberer, als wir es vorgefunden haben, da ich gerne entkalke :§
was andere so unter endreinigung verstehen, ist schon manchmal abenteuerlich :grr:

@ nette mette: tippitoppi :daumen:

wir hatten es auch schonmal, dass einfach so die verkleidung des whirlpools abfiel. als wir nachsahen, waren alle halterungen gebrochen. da hatte die vormieter diese wohl nur angeleht und sind schnell unauffällig abgehauen... :pff:
wir ham das dann gemeldet, aber natrlich kein thema beim vermieter...

so, nun mal wieder an die arbeit!

lg und schönen abend euch noch!!

lillepige :flag:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: haus erstmal umbauen und "bewohnbar" machen
BeitragVerfasst: Do 18. Jan 2018, 10:22 

Benutzeravatar


Registriert: Fr 17. Mai 2013, 11:13
Beiträge: 369
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Möbel im Haus haben wir noch nie umgestellt. Anderen Kleinkram, der stört, räumen wir schon mal weg. Kleinere Reparaturen macht mein Mann auch gerne mal, z.B. wenn eine Schranktür wackelt o.ä. , was festschrauben usw.. Blumen , falls vorhanden, werden natürlich gegossen :flag:
Endreinigung buchen wir immer dazu. Ist uns einfach die Zeit zu schade um sie mit putzen zu verbringen :D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2



Suche nach:

Auch interessante Themen


Gehe zu:  
Powered by phpBB

Passwort vergessen?



Content Partner

Mit einigen themenverwandten Webseiten gibt es Partnerschaften die dabei helfen, noch mehr DK-Freunde auf das Dänemark Forum aufmerksam zu machen:

Mehr Infos