Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: ...auf nach Blåvand
BeitragVerfasst: Fr 30. Mär 2018, 09:24 


Registriert: Do 14. Feb 2013, 09:46
Beiträge: 136
Postleitzahl: 23867
Land: Deutschland

Hej,

sehr schöne Schneebilder von Blåvand. Habe gerade In der Webcam gesehen heute blauer Himmel. Viel Spaß noch und Frohe Ostern.

Gruß Andreas

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...auf nach Blåvand
BeitragVerfasst: Fr 30. Mär 2018, 19:38 

Benutzeravatar


Registriert: Fr 31. Okt 2008, 16:15
Beiträge: 2000
Wohnort: bei Hannover
Land: Deutschland

Hej :winker:

heute war wirklich ein wunderbarer sonniger Tag. Leider scchon unser letzter Urlaubstag.

Nach dem Frühstück haben wir noch eine kleine Wanderung in der Ho Klitplantage gemacht und sind danach zum Hvidbjerg Strand gefahren um noch einige Fotos zu machen

zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken zum Vergrößern anklicken

Es war fast unmöglich einen Parkplatz zu bekommen :shock: .

Danach wollten wir eigentlich noch zum Leuchtturm fahren. Leider standen wir im Stau :x Als Linksabbieger hatte man heute in Blåvand keine Chance. Wir haben dann einfach bei der Bageri unser Auto gewendet und sind zu unserem Ferienhaus zurück gefahren.

Wir sind ja nach 1975 und 2002 zum dritten Mal in Blåvand im Urlaub. Das wird aber definitiv das letzte Mal gewesen sein. Obwohl das Haus wirklich wunderschön ist und auch sehr ruhig liegt ist dieser Ort nichts für uns.

Wenn wir Dänemark nur so kennengelernt hätten, wären wir bestimmt nicht zu Wiederholungstäter geworden.

Es mag sein, dass es zu Ostern besonders voll war bzw. ist aber irgendwie macht mich diese Hektik hier agressiv. Ich bin froh, dass wir von dem Trubel hier im Haus nichts mitkriegen.

Das war mein kleiner Urlaubsbericht aus Blåvand und nun freuen wir uns auf Ålbæk und Saltum in 9 Wochen :daumen: , wo es mit Sicherheit ruhiger sein wird.

LG Hescha :dkfahnensmilie:

_________________



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...auf nach Blåvand
BeitragVerfasst: Fr 30. Mär 2018, 19:43 

Benutzeravatar


Registriert: Fr 10. Apr 2015, 12:23
Beiträge: 423
Wohnort: Nordjütland (Blokhus)
Postleitzahl: 9492
Land: Dänemark

Hej :flag:

Ihr hättet wahrscheinlich lieber nach Henne fahren sollen.. hier war es bzw ist es nicht so extrem überlaufen wie in Blavand.. aber man darf ja auch nicht vergessen das die Dänen jetzt auch die freie Zeit nutzen ;) :flag:

Kann euch da aber verstehen wobei Blavand dafür ja allerdings bekannt ist nen typischer Touristen Ort zu sein :flag:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...auf nach Blåvand
BeitragVerfasst: Fr 30. Mär 2018, 20:10 

Benutzeravatar


Registriert: Di 14. Aug 2012, 12:00
Beiträge: 1246
Wohnort: HAMBURG
Postleitzahl: 22159
Land: Deutschland

Schade. Ich hoffe, ihr habt euch trotzdem ein wenig erholt.
Blavand ist definitiv auch nichts für mich.
Ich brauche Ruhe und Abgeschiedenheit für einen erholsamen Urlaub.
Vielleicht mal einen Tag zum schauen.
Wir haben früher (40 Jahre her) jeden Sommerurlaub in Vejers verbracht.
Das erste Mal war ich 9 Jahre alt.
In der Zeit hat sich viel verändert. Leider, wie ich finde, zum Nachteil.
Mein Arbeitskollege ist ein Blavand-Fan.
So hat Dänemark für jeden Urlaubstyp etwas zu bieten. ;)

Wünsche euch eine schöne Heimreise.
Und Vorsicht. Morgen könnte es noch einmal schneien.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...auf nach Blåvand
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 13:17 

Benutzeravatar


Registriert: Fr 31. Okt 2008, 16:15
Beiträge: 2000
Wohnort: bei Hannover
Land: Deutschland

Hej :winker:

Wir sind gestern wieder wohlbehalten zu Hause angekommen.

Die Fahrt war so mittelprächtig. In DK sind wir über Land nach Kruså gefahren, das ging ganz gut.
Dann ging es auch recht zügig auf der A7 weiter. Leider fing es bei Neumünster mit dem angekündigten Schneeregen an, sodass es dann doch etwas langsamer vonstatten lief.
Der Schneeregen begleitete uns dann auch mehr oder weniger heftig bis zur Haustür :x

@Zuelli
Erholt haben wir uns schon, da wir ja auch vom Trubel durch die Lage des Hauses im Gl.Hovej nichts mitbekommen haben. Wir haben uns eh die ganze Zeit mehr Richtung Ho und Skallingen orientiert. Dort ist es ja im allgemeinen ruhiger.

@Jüten
Na ja, Henne kann aber auch recht voll werden. Allerdings ist es wirklich nicht mit Blåvand zu vergleichen. Es mag auch wirklich an Ostern gelegen haben, dass es - jedenfalls für uns - fast an der Grenze des Erträglichen war.

Wir haben ja auch schon Pfingsten in Blokhus oder Løkken erlebt, dort war es auch voll, trotzdem fand ich es nicht sooo schlimm. Dort waren gefühlt nur Dänen unterwegs, während in Blåvand noch die ganzen deutschen Osterurlauber dazu kamen. Es sind dort aber auch solche Massen an riesigen Häuser entstanden, wo überall mindestens 3 - 4 große Autos davorstanden. Diese Mengen an überdurchschnittlich großen Häusern sind jedenfalls in der Jammerbucht nicht so zu finden.

LG Hescha :dkfahnensmilie:

_________________



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...auf nach Blåvand
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 14:22 

Benutzeravatar


Registriert: Fr 10. Apr 2015, 12:23
Beiträge: 423
Wohnort: Nordjütland (Blokhus)
Postleitzahl: 9492
Land: Dänemark

Hescha hat geschrieben:

@Jüten
Na ja, Henne kann aber auch recht voll werden. Allerdings ist es wirklich nicht mit Blåvand zu vergleichen. Es mag auch wirklich an Ostern gelegen haben, dass es - jedenfalls für uns - fast an der Grenze des Erträglichen war.

Wir haben ja auch schon Pfingsten in Blokhus oder Løkken erlebt, dort war es auch voll, trotzdem fand ich es nicht sooo schlimm. Dort waren gefühlt nur Dänen unterwegs, während in Blåvand noch die ganzen deutschen Osterurlauber dazu kamen. Es sind dort aber auch solche Massen an riesigen Häuser entstanden, wo überall mindestens 3 - 4 große Autos davorstanden. Diese Mengen an überdurchschnittlich großen Häusern sind jedenfalls in der Jammerbucht nicht so zu finden.



Das stimmt schon in Blokhus ist es auch nicht so extrem weil wahrscheinlich auch nicht unbedingt alles so aufeinander gebaut ist wie es teilweise in Blavand ist.. hab auch viele Bekannte aus Deutschland denen ist die Jammerbucht oder die gegend um den Ringköbing Fjord schon zu weit und fahren deshalb nur Blavand .. jedem das seine meins wäre es aber auch nicht :flag:

Was die Häuser an belangt ist das leider in Blavand wirklich schlimm aber hoffen wir mal das die Jammerbucht und die Gegend um den Ringköbing Fjord von so was verschont bleibt :daumen: :flag:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ...auf nach Blåvand
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 20:48 

Benutzeravatar


Registriert: Di 3. Aug 2010, 10:51
Beiträge: 1606
Wohnort: Nähe Hamburg
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Letztes Jahr haben wir Blåvand auch mal recht leer erlebt im September ;-)
Das war echt erträglich und man konnte in Ruhe bummeln.

Ich war ja letztes Jahr auch in der Pfingswoche dort und am Pfingstwochenende war es schon unerträglich und einfach nur voll. Im Laufe der Woche wurde es dann aber auch weniger.

Ich denke auch mal, dass es jetzt auch wegen Ostern so voll war.

Trotzdem werde ich kein Fan von Blåvand, aber meine Familie liebt es dort, weil sie so gerne shoppen gehen :lala:

Na ja, ich muss mich ja nicht immer anschließen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3



Suche nach:

Auch interessante Themen


Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB

Passwort vergessen?



Content Partner

Mit einigen themenverwandten Webseiten gibt es Partnerschaften die dabei helfen, noch mehr DK-Freunde auf das Dänemark Forum aufmerksam zu machen:

Mehr Infos